Home

Herzlich willkommen auf den Seiten der
Evangelischen Allianz in Siegen

Allianzkreise in Siegen:

Die Daten zu den Gebetstreffen in der Gebetswoche 2022 werden Zug um Zug aktualisiert.

Die jeweils gültigen Corona Schutzmaßnahmen werden an den Abenden beachtet.

  • 3G (wird bei Zutritt zur Gebetsveranstaltung kontrolliert) teils unter Einsatz der CovPassCheck App
  • Mund-Nasen-Schutz
  • Abstand

AKTUELLES von der Evangelischen Allianz in Deutschland

Pressemitteilung vom 05.01.2022

die diesjährige „Internationale Gebetswoche der Evangelischen Allianz“ unter dem Thema „Der Sabbat: Leben nach Gottes Rhythmus“ findet vom 9. bis 16. Januar 2022 in Deutschland und weltweit statt – bereits zum 176. Mal in der Geschichte. Damit ist die Allianzgebetswoche (AGW) die am längsten jährlich und regelmäßig stattfindende Gebetsveranstaltung, denn die historisch älteste Angabe des Beginns ist 1856 in Hamburg. Sie ist ein Zeichen der Treue Gottes, so der Generalsekretär der Evangelischen Allianz in Deutschland (EAD), Dr. Reinhardt Schink.

Die AGW sei immer wieder auch ein Grund zur Dankbarkeit und ein Hoffnungssignal für unser Land, denn Gebet verändere Situationen, Strukturen und – dies ist für ihn sehr entscheidend – auch die Herzen der Beter. „Wir glauben dem Zeugnis der Bibel, dass Gebet ein kraftvoller Impuls der Veränderung und der positiven Entwicklungen ist – im Leben jedes Einzelnen, für Werke, Organisationen und auch für die knapp 1.000 Ortsallianzen im Land. Hierfür sind wir Gott von Herzen dankbar“, bekennt Schink. Und er ermutigte die Menschen im Netzwerk der EAD, bewusst Räume des Gebets zu schaffen, falls es im Umkreis noch keine eigene Veranstaltungen zur Gebetswoche geben sollte, und einfach damit anzufangen. Dies schafft einen guten gemeinsamen Beginn zum Start des neuen Jahres für die Menschen in den Gemeinden, einem Ort oder einer Region.

Denn auch das Thema der kommenden AGW sei nicht nur in unserer heutigen Zeit herausfordernd, sondern könne unser Leben und unsere Gesellschaft auch sehr bereichern. Schink: „Der Sabbat – Leben nach Gottes Rhythmus“ mag auf den ersten Blick ein erstaunliches Thema für eine Allianzgebetswoche sein. Und doch ist es hochaktuell. Es ist eine Antwort des Glaubens auf unsere heutigen Herausforderungen. Und es ist das Bekenntnis, dass wir Kinder eines vertrauenswürdigen himmlischen Vaters sind. Indem wir in Gottes Rhythmus leben, bekennen wir ihn als unseren Herrn Jesus Christus. Wir bekennen seine Gebote als einen tiefen und reichen Schatz guter Lebensordnungen, die gelingendes Leben ermöglichen. Auch heute, auch in unserer Gesellschaft“. Hierbei sei zudem die Rolle des Sabbats für das jüdische Volk nicht zu übersehen.

Die Siegener OrtsAllianzen Siegen-Mitte, Geisweid und Weidenau haben gemeinsame Gebetstreffen vorbereitet. Eingebettet zwischen Eröffnungsgottesdienst* und Abschlussgottesdienst (jeweils 17 Uhr, alle anderen jeweils um 19.30 Uhr) öffnet die Nikolai Kirche ihre Türen, die Calvary Chapel hat Vertreter aus öffentlichen  Berreichen zu Gast, der Musiker Albert Frey* wird in der FeG Friedrichstraße zu Gast sein, in das Gemeindezentrum der Talkirche Geisweid wird zu einem gottesdienstlichen Schabatt-Abend eingeladen, die Jugend trifft sich parallel am Freitag, eine Worshipnight lädt zur Anbetung Gottes ein. Die Eiserfelder OrtsAllianz bietet jeden Tag gemeinsames Gebet an. Weitere Gebetstreffen und Details sind auf der Webseite der Evangelischen Allianz in Siegen zu finden www.ead-siegen.de. Mit * gekennzeichnete Gebetstreffen werden im Stream live übertragen. Einen QR-Code findet man auf der Webseite www.ead-siegen.de.

Die Corona-Schutzverordnung wird bei allen Veranstaltungen eingehalten. 3G- Regel für Teilnehmer (wird beim Betreten der Veranstaltung überprüft), Maskenpflicht während der gesamten Veranstaltung. Details finden Sie auf der Homepage www.EAD-Siegen.de.